Im Bergland starke, exponiert stürmische Böen und Glätte durch etwas Schnee. Geringe Gewitterwahrscheinlichkeit. In der Nacht örtlich leichter Frost, Glätte auch in tieferen Lagen nicht ausgeschlossen.

Heute Mittag und im weiteren Tagesverlauf wechselnd, oft stark bewölkt und wiederholt Regen-, oberhalb von etwa 400 m Schneeschauer, dabei kurzzeitig Glätte möglich, oberhalb 600 m bevorzugt im Sauerland durch Schauer auch Ausbildung einer Schneedecke. Am Nachmittag geringe Gewitterwahrscheinlichkeit. Höchsttemperatur bei 5 bis 8 Grad, im Bergland -1 bis 4 Grad. Mäßiger Nordwestwind mit gebietsweisen starken Böen, vornehmlich in Ostwestfalen, in exponierten Lagen auch stürmischen Böen.
In der Nacht zum Dienstag wechselnd wolkig und noch einzelne Regenschauer, oberhalb von 300 m Schneeschauer. Tiefste Temperatur um 3, im Bergland bis -2 Grad. Glättegefahr - im Bergland durch etwas Schnee, in tiefen Lagen nach längerem Aufklaren durch Überfrieren.