Ab dem späten Nachmittag im Südwesten einzelne Schauer und Gewitter. Starke Wärmebelastung.
Heute von der Prignitz bis ins Oderbruch heiter, sonst wolkig und meist trocken. Am Nachmittag und Abend von der Elbe bis in die Niederlausitz steigende Schauerneigung und geringes Gewitterrisiko, punktuell mit Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit. Starke Wärmebelastung bei Höchstwerten von 30 bis 34 Grad. Schwacher, zeitweise mäßiger Wind um Ost.
In der Nacht zum Freitag im Südwesten Brandenburgs wolkig, vereinzelt noch Schauer oder Gewitter. Sonst überwiegend gering bewölkt und niederschlagsfrei. Tiefstwerte 20 bis 15 Grad. Schwacher Wind aus östlichen Richtungen.