Am Dienstag im Norden und Teilen der Mitte wechselnd bewölkt und nur noch gebietsweise einzelne Schauern. Sonst bei geringer Bewölkung, im Südwesten auch wolkenlosem Himmel viel Sonnenschein. Dort allgemein niederschlagsfrei. Höchstwerte zwischen 12 Grad an den Alpen und bis 18 Grad am Oberrhein. An der See frischer Wind um West mit starken bis stürmischen Böen, sonst schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Mittwoch im Norden Wolkenfelder und von Ostfriesland bis nach Rügen sowie nördlich davon etwas Regen. Ansonsten gering bewölkt oder klar, trocken. Stellenweise Nebel. Abkühlung auf Werte um 7 Grad im Norden, sonst 5 bis -1 Grad, am Boden in der Südhälfte bis -4 Grad. Örtlich Glättegefahr.