Nachts örtlich Frost und Glätte. Am Donnerstag Wind- und Sturmböen, im Bergland Schnee.
In der Nacht zum Donnerstag meist stark bewölkt, örtlich etwas Sprühregen, in den Kammlagen teils Schneegriesel. Tiefstwerte 1 bis -1, im Bergland bis -4 Grad, streckenweise Glätte. Schwacher bis mäßiger Südwestwind, im Verlauf zunächst im Bergland, später auch im Tiefland stark böig auffrischend. 
Am Donnerstag stark bewölkt, im Tagesverlauf aufkommender Regen, in Hochlagen der Mittelgebirge Schnee, teils auch gefrierender Regen. Höchsttemperaturen 3 bis 5, im Bergland -1 bis 3 Grad. In Böen starker bis stürmischer Südwest- bis Westwind.
In der Nacht zum Freitag wechselnd bewölkt, Schauer, im Bergland in Schnee übergehend. Temperaturrückgang auf 2 bis 0, im Bergland bis -3 Grad. In Böen weiterhin starker bis stürmischer West- bis Nordwestwind.