Nachts gebietsweise Regen, ab mittleren Lagen Schnee mit Glatteisgefahr; dazu gebietsweise windig. Am Freitag nachlassender Niederschlag.
In der Nacht zum Freitag stark bewölkt, anfangs mit Regen, ab mittleren Lagen Schnee mit Glätte, in der zweiten Nachthälfte nach Süden abziehend. Dazu gebietsweise Glatteis durch gefrierenden Regen oder Sprühregen. Rückseitig davon, mit Schwerpunkt im Bergland, einzelne Schnee- oder Schneeregenschauer. Tiefstwerte zwischen +2 und -4 Grad. Vor allem im Bergland und im Norden starke bis stürmische Böen aus West. 
Am Freitag stark bis wechselnd bewölkt. Im Bergland wiederholt, sonst einzelne Schnee- oder im Tiefland Regenschauer, vormittags allmählich nachlassend. Maxima zwischen 0 Grad auf der Alb bis 8 Grad in der Kurpfalz. Wind schwach bis mäßig aus westlicher Richtung mit frischen bis starken, im Bergland starken bis stürmischem Böen.

In der Nacht zum Samstag überwiegend wolkig. Meist trocken, im äußersten Norden etwas Regen möglich. Tiefstwerte +3 bis -4 Grad. Auf Schwarzwaldgipfeln starke bis stürmische Böen aus Südwest.