Am Samstag wechselnde Bewölkung und im Tagesverlauf zahlreiche Schauer und einzelne Gewitter. Dabei stellenweise auch Starkregen. Unwetterartige Entwicklungen nicht ausgeschlossen; im Süden häufiger Sonne und geringere Niederschlagsneigung. Höchsttemperatur bei 26 bis 28 Grad, im Bergland teils nur 24 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind, bei Gewittern auch stürmische Böen oder Sturmböen.
In der Nacht zum Sonntag wolkig bis stark bewölkt, allmählich nachlassende Schauer. Tiefsttemperatur zwischen 18 und 15 Grad, im Bergland bis 11 Grad.