Am Donnerstag wechselnd bis stark bewölkt, immer wieder Regen-, Schnee- oder Graupelschauer, in höheren Lagen Schnee mit Glätte bei 0, sonst 2 bis 5 Grad. Mäßiger bis frischer, an der See starker Nordwestwind mit Sturmböen.
In der Nacht zum Freitag vor allem zwischen Ostriesland und den Mittelgebirgen noch Schauer, im Wendland zunehmend klar. Hier um im höheren Bergland mäßiger Frost bei -5, sonst verbreitet leichter Frost um -2 Grad. Glättegefahr. Im Landesinneren abflauender Wind, auf den Inseln noch frischer Nordwestwind.