Am Mittwoch wechselnd bis stark bewölkt. Dabei weiterhin Regen- und Graupelschauer, im Bergland Schneeschauer, welche im Tagesverlauf allmählich nachlassen. Temperaturanstieg auf 2 bis 6 Grad, im höheren Bergland um 0 Grad. Mäßiger Südwest- bis Westwind, dabei teils starke, im Bergland auch stürmische Böen.
In der Nacht zum Donnerstag wolkig bis stark bewölkt, später von Westen Auflockerungen. Anfangs letzte Schauer, später niederschlagsfrei. Tiefsttemperaturen 3 bis 0 Grad, im Bergland leichter Frost bis -2 Grad. Örtlich Glätte.