Am Sonntag unter Zwischenhocheinfluss oft wechselnd bewölkt, teils etwas stärker bewölkt. Meist niederschlagsfrei. Höchstwerte zwischen 6 und 9 Grad, in Hochlagen 4 Grad. Mäßiger Nordwest- bis Westwind, im Osten teils noch starke, im östlichen Bergland teils stürmische Böen, später nachlassend.
In der Nacht zum Montag anfangs gering bis wechselnd bewölkt und niederschlagsfrei. Im Laufe der Nacht aus Westen zunehmend stark bewölkt bis bedeckt und aufkommender Regen. In Hochlagen vorübergehend gefrierender Regen mit Glatteisbildung oder auch Schnee. Tiefstwerte bei 4 bis 1 Grad, im Bergland 1 bis -3 Grad und lokal Glätte. Im Laufe der Nacht stark auffrischender Wind, von Südwest auf West drehend. Dabei zunehmend verbreitet starke bis stürmische Böen, exponiert auch Sturmböen möglich.