Letzte Aktualisierung: 14.08.2020, 22.34 Uhr
Hessen liegt im Bereich einer Tiefdruckzone über Mittel- und Westeuropa in einer feuchten-warmen Luftmasse.

GEWITTER (lokal UNWETTER):
In der Nacht bevorzugt in Nordhessen einzelne weitere kräftige Schauer und Gewitter, die mit (heftigem) Starkregen einhergehen können. Daran 15 bis 25 mm, vereinzelt auch 25 bis 40 l/qm in kurzer Zeit. Dazu stürmische Böen und Sturmböen 70 bis 85 km/h (Bft 8-9).
Am Samstag können sich wieder verbreiteter Schauer und Gewitter bilden. Die Begleiterscheinungen sind ähnlich; Unwetter erneut möglich - auch extrem heftiger Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 40 und 70 l/qm sowie Hagel mit Korngrößen um 2 cm.