Letzte Aktualisierung: 12.08.2020, 06.34 Uhr
Rheinland-Pfalz und das Saarland liegen zwischen einem Hoch über Skandinavien und einer Tiefdruckzone über Frankreich in einer heißen und feuchten Luftmasse.  


GEWITTER (lokal UNWETTER):
Heute Vormittag nur vereinzelt Gewitter. Dabei dann vor allem Starkregen mit Mengen um 20 l/qm in kurzer Zeit und stürmische Böen um 60 km/h (Bft 7-8). 
Ab dem Mittag wieder häufiger Bildung von Gewittern, die nur sehr langsam ziehen. Dabei vor allem Starkregen mit Mengen zwischen 20 und 40 l/qm in kurzer Zeit (UNWETTER) und Hagel (um 2 cm), Sturmböen 70 bis 85 km/h (Bft 8-9), Bft 10 (um 90 km/h) nicht völlig ausgeschlossen. 
Lokal eng begrenzt extrem heftiger Starkregen mit Niederschlagsmengen über 40 l/qm in kurzer Zeit möglich.
In der Nacht zum Donnerstag nur allmähliches Abklingen der Gewittertätigkeit.


HITZE:
Auch in den kommenden Tagen in Rheinland-Pfalz und im Saarland verbreitet starke Wärmebelastung, gebietsweise extreme Wärmebelastung.