Letzte Aktualisierung: 31.10.2020, 22.34 Uhr
Am Rande kräftiger Tiefdruckgebiete, die vom Nordostatlantik in die Norwegische See ziehen, überqueren morgen und in den nächsten Tagen mehrere Fronten den Sächsischen Raum. Zunächst wird dabei noch milde Luft herangeführt. 

STURM:
Auf dem Fichtelberg in der Nacht und am Sonntag stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8).