Letzte Aktualisierung: 28.09.2022, 21.10 Uhr
Ein Tief über der Nordsee lenkt Meereskaltluft polaren Ursprungs nach Deutschland.

GEWITTER/STARKREGEN:
In der Nacht zum Donnerstag am ehesten an den Küsten noch einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen.
Im Laufe des Donnerstages bevorzugt im Nordwesten und in der Mitte erneut einzelne kurze Gewitter möglich.
Im Nordseeumfeld kleinräumig Starkregen mit Mengen über 20 l/qm in mehreren Stunden nicht ausgeschlossen.

DAUERREGEN:
Im Allgäu bis Donnerstagfrüh länger anhaltender, teils kräftiger Regen.
Dabei Gesamtregenmengen von 40 bis 60, in Staulagen bis 80 l/qm.

NEBEL:
In der Nacht zum Donnerstag und Donnerstagfrüh vor allem in der Mitte und im Süden gebietsweise Nebel, Sichtweiten zum Teil unterhalb von 150 Metern.

SCHNEEFALL:
Nachts in den Alpen sinkende Schneefallgrenze. Etwa oberhalb 1500 bis 1700 m Neuschneemengen zwischen 5 und 10 cm, in exponierten Staulagen um 20 cm.