Letzte Aktualisierung: 17.01.2022, 00.01 Uhr
Die Ausläufer eines Tiefs über Nordskandinavien überqueren Brandenburg und Berlin. Mit auflebender westlicher bis nordwestlicher Strömung wird vorübergehend milde Meeresluft herangeführt. Im Rahmen einer Kaltfront gelangt am Montag wieder kühlere Luft in die Region.

STURM/WIND:
In der Nacht zum Montag aufkommende Windböen zwischen 50 und 60 km/h (Bft 7) aus West. Ab Montagmorgen im Bereich Oberhavel-Uckermark zusätzlich Sturmböen bis 70 km/h (Bft 8), im Vormittagsverlauf bei Drehung auf Nordwest auch in den anderen Regionen zunehmend Sturmböen. Montagnachmittag allmählich wieder nachlassender Wind.

FROST/GLÄTTE:
In der Nacht zum Dienstag gebietsweise Frost bis -1 Grad, dabei streckenweise Glätte durch überfrierende Nässe.